Q-KNOW auf der Jahrestagung der GfHf


Das Q-KNOW Team freut sich, dass ein Symposium mit Beiträgen aus dem Projekt für die digitale Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) am 16./17.September 2021 akzeptiert wurde.

Das Q-KNOW Team wird mit einem Symposium mit dem Titel “Kooperationsnetzwerke von Universitäten: Zwischen Eigendynamik und organisationaler Qualitätsentwicklung”  mit drei Beiträgen aus dem Projekt auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) vertreten sein: 

Beitrag 1: “Exponentielles Wachstum, relationale Qualität und die pfadabhängigen Entwicklungen deutscher Forschungskooperationen seit 1990” von Jennifer Dusdal und Justin J.W. Powell

Beitrag 2: “Relationale Kooperationsportfolios als Brücke zwischen systemischer und organisationaler Erklärung von Qualität” von Achim Oberg, Olaf Kellermeier, Tino Schöllhorn und Pavel Dimitrov Chachev

Beitrag 3: “Forschungsförderung an Universitäten: Chancen und Grenzen der organisationalen Governance von Forschungskooperationen” von Anna Kosmützky und Sarah-Rebecca Kienast

Kommentiert werden die Beiträge von Hanna Hottenrott von der TU München.

Informationen zur Anmeldung und zum Programm werden ab Anfang Juni auf der Website der Jahrestagung zur Verfügung stehen: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb03/institute/ifezw/prof/hd/gfhf2021

 


12.05.21